Lern- und Infomaterialien für Azubis und Medieninteressierte

InfoIm Web gibt es unglaublich viele gute Quellen für Material rund um die Bereiche Medientechnik und Mediengestaltung. Im folgenden möchte ich ein paar äußerst nützliche Quellen vorstellen, auf die man bei Bedarf zurückgreifen kann und die teilweise kostenlose Materialien zum Download zur Verfügung stellen.

  • Cleverprinting,  Sehr informative Site, bei der zudem im Downloadbereich noch Materialien zur Verfügung gestellt werden. So zum Beispiel kostenlose Indesign -Einführung, Typografiekurs, ColorManagement u.a. Übrigens sind die angebotenen Weiterbildungsangebote und Softwareschulungen sehr zu empfehlen!
  • Besser fotografieren lernen. Ein Ebook zum kostenlosen Download auf “Foto-Kurs.com” in dem viele Faktoren der Fotografie erläutert werden.
  • Code,  Klasse Onlinekurs mit Script um Download! Habe an folgender Stelle bereits darüber berichtet.< Code auf Typophonics>
  • Plakate drucken und liefern, Übersichtliche Broschüre als PDF auf der Site des Fachverbandes Außenwerbung e.V. über die Besonderheiten der Außenwerbung. Werbeträger, Größen, Papiersorten, Plakatgestaltung und mehr.
  • Einführung in die Rastertechnologie,  Broschüre als PDF über die Rastertechnologie der Heiderberger Druckmaschinen AG.  Allgemeines zur Rasterung, Rastersysteme, Rasterverfahren u.m.
  • typografie info Absolut sehenswerte Site zum Thema Typografie. Viele Grundlage zum Thema “Typo” und großer Downloadbereich mit interessanten Fakten.

Schreiben und Skizzieren auf dem Tablet

StifteSchreiben oder Zeichnen auf dem Tablet ist durchaus reizvoll, da man auf sehr spontane und intuitive Art Notizen oder Scribbles umsetzen kann, ohne eine Tastatur zu bemühen. Dieser Entwurfscharakter hat auch auf dem digitalen Medien durchaus seine Berechtigung und seinen Charme. Inzwischen gibt es eine Unmenge an Stiften auf dem Markt mit denen sich IPad und Kollegen bekritzeln lassen. Dies jedoch in stark unterschiedlicher Qualität.Read More

audiance-1

Schwarz-Weiß-Fotografie

Oftmals ist es reizvoll und sogar von Vorteil auf die Farbinformationen eines Motives zu verzichten und das Bild in Schwarz-Weiß zum finalen Endprodukt zu wandeln. Der Reiz der SW-Fotografie liegt zum einen sicherlich daran, dass man sich von der Farbenflut heute regelrecht satt gesehen hat und eine SW-Ansicht sich angenehm von dem farbenreichen Alltag abhebt. Zum anderen kann ein SW-Foto den Fokus manchmal auch besser auf das Motiv oder die Bildkomposition lenken ohne durch Farbeindrücke abgelenkt zu werden.Read More

inkjet

Tintenstrahldruck (Inkjet)

Betrachtet man die unterschiedlichen Inkjet-Verfahren, so teilen sich diese zunächst in zwei Kategorien ein, nämlich die Drop-On- Demand Technologien (1) und das Continuous Flow Verfahren (2).

Bei Drop-on-Demand wird nur dann ein Tintenstrahl bzw. ein Druckpunkt gesetzt, wenn auch Information in Form von Text, Grafik oder Bild übertragen werden soll. Bei Continuous Flow dagegen, wird ein kontinuierlicher Tintenstrahl in Form von Tropfen, welche in einer gleichmäßigen Taktung aus der Düse geschossen werden, aktiviert. Wird keine Informationen übertragen, wie das zum Beispiel durch weiße Stellen oder durch Freiraum visualisiert wird, wird der Tintenstrahl bevor er auf den Bedruckstoff trifft, durch einen Unterdruck oder ein Magnetfeld abgelenkt und wieder dem Tintentank zur Wiederverwertung zurückgeführt.Read More