Die Auflösung von Bildern entscheidet letztendlich darüber in welcher Ausgabequalität das Bild reproduziert werden kann. Wird das Bild in einem der klassischen Druckverfahren, wie zum Beispiel Offsetdruck gedruckt, werden die Bilddaten im Raster-Image Prozessor (RIP) in das Ausgaberaster umgerechnet. Dieses Ausgaberaster ermöglicht uns überhaupt Halbtöne, also Grau- bzw. Farbabstufungen gezielt wiederzugeben. Hierbei kommen verschiedene Rastertechnologien zu Einsatz, wie zum Beispiel die amplitudenmodulierte Rasterung (AM -Raster) oder die frequenzmodulierte Rasterung (FM-Raster). weiterlesen